Unser Kindertraumschiff, die „MS Futurum“, ist eine Institution, die in ihrer Form in Deutschland einmalig ist.

Das Schiff ist Eigentum der Hilfe-für-unsere-Kinder gemeinnützige Gesellschaft mbH und ermöglicht eine Reihe von inklusiven Projekten und Aktionen, die nachhaltig zur positiven Entwicklung der Kinder und Jugendlichen beitragen.

 

Diese Projekte und Aktionstage finden ganz oder teilweise auf dem Kindertraumschiff statt:

 

Pädagogisches Konzept

Das pädagogische Konzept von Hilfe-für-unsere-Kinder gemeinnützige Gesellschaft mbH beinhaltet die aktive Beteiligung der Kinder an allen Maßnahmen. Entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten planen und arbeiten sie an allen Aktivitäten mit und sind somit auch für das Gelingen der Aktionen mitverantwortlich. Natürlich werden sie bei allen Tätigkeiten von Lehrkräften und Sozialpädagogen angeleitet und begleitet.

 

Für jeden Menschen ist es wichtig, seine individuellen Stärken und Fähigkeiten kennen zu lernen und an seine persönlichen Grenzen zu gehen. Auf dem Kindertraumschiff haben alle Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre persönlichen psychischen und physischen Grenzen kennen zu lernen. Überschüssige Energien werden positiv eingesetzt. In einer Zeit, in der es Abenteuer nur noch im Internet und Filmen gibt, erleben sie Abenteuer auf dem Schiff von denen andere träumen, die sie prägen und an die sie sich immer erinnern werden. Der Anstand zum Ufer schafft auch Abstand zu Problemen und Sorgen. Die ruhige langsame Fahrt und das Tuckern des Dieselmotors sorgen dafür, innere Ruhe zu finden und Stress abzubauen.

 

Ziele und Wirkung

 

  • Persönlichkeitsbildung
  • Aggressionsabbau
  • Konfliktmanagement
  • Gewaltprävention
  • Integration
  • Förderung bereits vorhandener manueller Fähigkeiten
  • Förderung der Eigeninitiative
  • Verbesserung des Sozialverhaltens
  • Verbesserung der Handlungskompetenzen
  • Bildung/Verbesserung der Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Bildung der Teamfähigkeit
  • Förderung des Verantwortungsbewusstseins für sich und die Gruppe
  • Steigerung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls
  • Vertrauensbildung
  • Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • Hilfe zur Selbsthilfe